relevante Unternehmen  
 
Fachartikel Kosten / Nutzen Gesetze & Förderung

Förderung Flächenheizung und -kühlung

2020 so gut wie nie!

Inhalt:
Seit Jahresbeginn sind zahlreiche Fördertöpfe für energetische Sanierung und den Neubau mit regenerativen Energien geöffnet. Aber welche Fördermöglichkeiten ergeben sich für Flächenheiz- und -kühlsysteme aus den aktuellen Austausch- und Förderprogrammen?

Informationsquelle:
Bundesverband Flächenheizungen & Flächenkühlungen 


Förderung
Bildquelle: BVF

Förderrechner mit allen aktuellen Daten

Maximaler Zuschuss für Stiebel Eeltron-Wärmepumpen

Inhalt:
Der Stiebel-Eltron-Förderrechner macht sofort die Aussage, ob die gewählte Wärmepumpe förderfähig ist. Alle Daten sind aktualisiert, auch unsere neuen Luft- und Erdreich-Wärmepumpen mit dem neuen sicheren Kältemittel R454C sind bereits hinterlegt.

Informationsquelle:
Stiebel Eltron GmbH & Co. KG


Förderrechner
Bildquelle: Stiebel Eltron

Das Remko Fördernavi

Wegweiser im Förderlabyrinth

Inhalt:
Für den richtigen Durchblick und die Abwicklung rund um die staatliche Unterstützung durch das Marktanreizprogramm MAP bietet Remko nun das Fördernavi an – damit der Betreiber die maximale Förderung bekommt. Das gilt für Neubau und Bestand gleichermaßen.

Informationsquelle:
Remko GmbH & Co. KG


Fördernavi
Bildquelle: Remko

Wärmerückgewinnungssysteme von Schräder

Förderfähige Wärmetauscher müssen Landesbauordnung entsprechen

Inhalt:
Durch das Programm 295 der KfW fördert das Bundeswirtschaftsministerium unter anderem Biomasseanlagen zur Bereitstellung von Prozesswärme mit Zuschüssen bis zu 55 %. Dabei müssen Anlagen ab 100 kW zwingend mit einem Abgaswärmeübertrager ausgestattet sein.

Informationsquelle:
Schräder Abgastechnologie


Wärmetauscher
Bildquelle: Schräder

Klimapaket vom Staat

Höhere BAFA-Förderung, höherer KfW-Tilgungszuschuss, höhere Preise für fossile Brennstoffe

Inhalt:
  2020 wird das Jahr der effizienten Heizungsanlage. Nie
  waren die Voraussetzungen besser, eine Wärmepumpe
  als Heizungsanlage einzusetzen. Grund1: Höhere BAFA-
  Förderung, Grund 2: Höherer KfW-Tilgungszuschuss,
  Grund 3: Höhere Preise für fossile Brennstoffe.

Informationsquelle:
 
Stiebel Eltron GmbH & Co. KG


Klimapeket
Bildquelle: Stiebel Eltron

Wegweiser durch den Förder-Dschungel

Viessmann Förderkompass verschafft schnellen Überblick

Inhalt:
  Der Förderkompass von Viessmann gibt einen schnellen
  Überblick über neue Förderbedingungen und Förder-
  sätze. Eine Tabelle zeigt auf einen Blick, wieviel
  Energiekosten und CO2 welches Heizsystem spart
  und mit wieviel Prozent es vom Staat gefördert wird.

Informationsquelle:
 
Viessmann Werke GmbH & Co. KG


Förder-Dschungel
Bildquelle: Viessmann Werke

Förderrechner für Stiebel-Eltron-Wärmepumpen

35 Prozent der gesamten Kosten zahlt der Staat

Inhalt:
  35 % der Kosten für die Heizungsanlage bezahlt der
  Staat - wenn eine effiziente Wärmepumpe eingesetzt
  wird. Ob das geplante Vorhaben gefördert wird, ist zu
  erfahren mit dem Stiebel-Eltron-Förderrechner - unter
  www.stiebel-eltron.de/toolbox/foerderung/.

Informationsquelle:
 
Stiebel Eltron GmbH & Co. KG


Förderrechner
Bildquelle: Stiebel Eltron

Förderung für Durchlauferhitzer verlängert

Austausch alter elektrischer Durchlauferhitzer

Inhalt:
  Damit die Wahl bei der dezentralen Warmwasserver-
  sorgung auf das energieeffizientere Gerät fällt, wurde
  das Förderprogramm für den Austausch alter elek-
  trischer Durchlauferhitzer gegen moderne vollelek-
  tronische Geräte Anfang November 2019 verlängert.

Informationsquelle:
 
CLAGE GmbH


Durchlauferhitzer
Bildquelle: CLAGE

BVF e.V. mit neuer Richtlinienreihe

Grundlagen und Möglichkeiten beim Kühlen und Heizen mit Deckensystemen

Inhalt:
  Mit der Leitlinie Kühlen und Heizen mit Deckensyste-
  men startet der Bundesverband Flächenheizungen
  und Flächenkühlungen seine neue Richlinienreihe.
  In der Ausgabe 15.1 sind die wesentlichen Informati-
  onen für Kühl- und Heizdeckensystemen zu finden.

Informationsquelle:
 
Bundesverband Flächenheizungen 


Richtlinien
Bildquelle: BVF

Stellungnahme des BVF zum Entwurf GEG

Er moniert die Diskriminierung der elektrischen Flächenheizung

Inhalt:
  Der BVF e.V. nimmt Stellung zum gemeinsamen
  Referentenentwurf BMWi und BMI zum Gebäude-
  energiegesetz (GEG). Er moniert die Diskriminierung
  der elektrischen Flächenheizung aufgrund pauschaler
  Vorwürfe und belegt mit einer Studie das Gegenteil.

Informationsquelle:
 
Bundesverband Flächenheizungen 


Stellungnahme
Bildquelle: BVF

Staatliche Förderung beim Heizungstausch

Kostenloses Förderservice-Angebot verlängert

Inhalt:
  Mit dem kostenlosen Förderservice von Stiebel Eltron
  wird die Beantragung des Fördergeldes beim Heizungs-
  austausch gegen eine Wärmepumpe kinderleicht.
  Mehrere tausend Euro können Bauherren aus dem
  Marktanreizprogramm der Bundesregierung bekommen.

Informationsquelle:
 
Stiebel Eltron


Heizungstausch
Bildquelle: Stiebel Eltron

Fortschritt für Sonnenenergie vom Balkon

Presseerklärung der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie

Inhalt:
  Mit der Neuregelung der Norm VDE-AR-N 4105 können
  Verbraucher Steckdosen-Solargeräte zur privaten
  Stromerzeugung bis zu einer Gesamtleistung von
  600 Watt jetzt selbst beim Netzbetreiber anmelden,
  statt wie bisher über einen Elektroinstallateur.

Informationsquelle:
 
Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.


Sonnenenergie
Bildquelle: Technologie-Medien

Förderung von Kälte- und Klimaanlagen

Informationen des BTGA zu Neuerungen

Inhalt:
  Seit Januar 2019 gelten durch die Richtlinie zur
  Förderung von Kälte- und Klimaanlagen des BMU
  neue Förderbedingungen für Kälte- und Klima-
  anlagen. Der BTGA begrüßt die neue
  Förderrichtlinie und informiert über die Neuerungen.

Informationsquelle:
 
BTGA 


Logo
Bildquelle: BTGA

Gebäudeenergiegesetz 2019

Neue Energiestandards für Neubauten

Inhalt:
  Ziel des GEG ist es, Regeln und Anforderungen an den
  Energiebedarf von Gebäuden zu vereinheitlichen und
  zu vereinfachen. Dazu werden Energieeinsparver-
  ordnung, Energieeinspargesetz sowie das Energie-
  Wärmegesetz zu einem Gesetz   zusammengeführt.

Informationsquelle:
 
gc Wärmedienste


Gebäudeenergiegesetz
Bildquelle: gc Wärmedienste

EU-Fördermittel für Hochvoltspeicher

Tesvolt erhält Unterstützung für globale Markteinführung

Inhalt:
  Tesvolt erhält 2,15 Millionen Euro EU-Fördermittel.
  Die Europäische Union unterstützt mit ihrem
  Förderprogramm für KMUs bei der Serienproduktion
  und globalen Markteinführung der Lithium-
  Hochvoltspeicher von Tesvolt.

Informationsquelle:
 
Tesvolt


Hochvoltspeicher
Bildquelle: Tesvolt

Förderung für optimales Raumklima

Deckenstrahlplatten und optionale LED-Einbauleuchten

Inhalt:
  Zehnder Deckenstrahlplatten erfüllen die hohen
  Effizienz-Anforderungen, die sie für die Förderung
  durch das Programm Energieeffizient Bauen und
  Sanieren der KfW qualifizieren. Auch die LED-
  Einbauleuchten eignen sich für die begehrte KfW-
  Bank-Förderung.

Informationsquelle:
 
Zehnder


Raumklima
Bildquelle: Zehnder

Staatliche Förderung

Geld für effiziente Durchlauferhitzer

Inhalt:
  Machen Sie mit beim großen Austauschprogramm für
  Durchlauferhitzer! Ersetzen Sie unwirtschaftliche
  Altgeräte durch hocheffiziente, vollelektronisch
  geregelte Durchlauferhitzer und beantragen Sie
  100 Euro Zuschuss.

Informationsquelle:
 
CLAGE


Staatliche Förderung
Bildquelle: CLAGE

Kesseltausch NRW

Kosten sparen durch die Aktion mit Brötje

Inhalt:
  Vom 1.4.bis 30.6.2018 haben Hausbesitzer die
  Möglichkeit ihren alten Wärmeerzeuger durch ein
  neues Brennwertgerät z.B. des Herstellers Brötje über
  einen SHK-Innungsfachbetrieb austauschen zu lassen.
  Als Bonus werden 200 Euro (inkl. MwSt.) erstattet.

Informationsquelle:
 
Brötje


Kesseltausch
Bildquelle: Brötje

Aktion Wintersonne von Paradigma

Solarthermie-Hersteller fördert Umrüstung mit barer Münze

Inhalt:
  Mit ihrer Förderaktion „Wintersonne“ bezuschussen die
  Solarthermie-Experten von Paradigma als finanziellen
  Anreiz noch bis zum 31. März 2018 den Kauf eines
  ökologischen Heizsystems – von der Solarthermie-
  Anlage bis zum Heizkessel.

Informationsquelle:
 
Paradigma


Wintersonne
Bildquelle: Paradigma

Neues Vergütungssystem in Irland

WELTEC BIOPOWER präsentiert seine Biogastechnologien

Inhalt:
  In Irland plant die Regierung den Anteil der regene-
  rativen Quellen für die Stromproduktion von derzeit
  knapp 23 Prozent auf 40 Prozent bis zum Jahr 2020
  zu steigern. Das Tarifsystem soll auch gute Voraus-
  setzungen für den Biogasanlagenbetrieb schaffen.

Informationsquelle:
 
WELTEC BIOPOWER


Vergütungssystem
Bildquelle: WELTEC BIOPOWER

Förderung für mehr Energieeffizienz

100 Euro vom Staat für neuen Durchlauferhitzer

Inhalt:
  Gute Nachricht für die Nutzung elektrischer Durchlauf-
  erhitzer: Beim Austausch gegen ein modernes Top-
  Gerät gibt der Staat 100 Euro pro Gerät dazu! Gefördert
  wird die Umstellung von alten elektrischen
  Durchlauferhitzern auf neue, moderne Geräte.

Informationsquelle:
 
Stiebel Eltron


Durchlauferhitzer
Bildquelle: Stiebel Eltron

Vitovalor 300-P

Bis zu 11.100 Euro Zuschuss für Brennstoffzellen-Heizgerät

Inhalt:
  Der Einbau eines Brennstoffzellen-Heizgeräts Vitovalor
  300-P wird von der Kreditanstalt für Wiederaufbau
  (KfW) mit einem Zuschuss von 9.300 € unterstützt. Diese
  Förderung kann mit der Stromförderung aus dem Kraft-
  Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) kombiniert werden.

Informationsquelle:
 
Viessmann


Brennstoffzellen-Heizgerät
Bildquelle: Viessmann

Durchlauferhitzer+Kleinspeicher können bleiben

Wärmepumpen-Förderung auch bei dezentraler Warmwasserversorgung

Inhalt:
  Über das Marktanreizprogramm für Erneuerbare Energien
  (MAP) fördert die Bundesregierung den Einbau von
  umweltfreundlichen Wärmepumpen – im Neubau wie
  auch im Bestand.

Informationsquelle:
 
Stiebel Eltron


Wärmepumpenförderung
Bildquelle: Stiebel Eltron

Dokumentation für BAFA-Förderung

Oventrop Dokumentationsassistent unterstützt Antragsstellung und Dokumentation

Inhalt:
  Mit der Oventrop Serviceseite www.heizungsförderung.
  de stehen allen Fachpartnern Informationen zu förder-
  fähigen Produkten und ein Dokumentationsassistent für
  die Antragsstellung der BAFA-Förderung zur Verfügung.

Informationsquelle:
 
Oventrop


BAFA-Förderung
Bildquelle: Oventrop

Akzeptanz für energetisches Sanieren

Presseinformation – Initiative GutesWohnen

Inhalt:
  Velux setzt sich als Gründungsmitglied der Initiative
  GutesWohnen für eine Baupolitik ein, die
  energieeffizientes, gesundes und komfortable Wohnen
  verbindet und gezielt fördert

Informationsquelle:
 
Velux

Sanieren
Bildquelle: Velux

Heizungspumpe tauschen

Regierung fördert energieeffiziente Sanierung

Inhalt:
  Ein Programm der Bundesregierung fördert den
  Austausch alter Heizungspumpen. Besitzer von
  Wohneigentum sparen also gleich doppelt: Einmal bei
  den Stromkosten und Dank des Förderprogramms jetzt
  auch beim Pumpentausch.

Informationsquelle:
 
WILO


Pumpentausch
Bildquelle: WILO

Andreas Kuhlmann besucht Stiebel Eltron

EEG hat sich zum Innovationsverhinderungsgesetz entwickelt“

Inhalt:
  Die Gesprächsteilnehmer diskutierten die zeitliche
  Perspektive des Themas „Elektrifizierung“. Kuhlmann
  erklärte, er bezweifele, dass in Deutschland bis 2050
  eine rein elektrische Gesellschaft möglich wäre. Die
  Stiebel-Eltron-Vertreter sehen das anders.

Informationsquelle:
 
Stiebel Eltron


Andreas Kuhlmann
Bildquelle: Stiebel Eltron

Fördermittel vom Staat erhalten

Mit Qualitätsprodukten von IMI Hydronic Engineering

Inhalt:
  Der Einsatz der Produkte von IMI Hydronic Engineering
  lässt sich im Rahmen des Programms zur Heizungs-
  optimierung fördern. Darauf weist der Hersteller
  anlässlich der Informationsoffensive des BMWi
  "Deutschland macht’s effizient" hin.

Informationsquelle:
 
IMI Hydronic


Förderung
Bildquelle: IMI Hydronic

30 % BAFA-Förderung nutzen

Heizungsoptimierung aus einer Hand mit Oventrop

Inhalt:
  Seit dem 01. 8. 2016 gewährt BAFA neue Förderungen
  für die Heizungsmodernisierung in Gebäuden.
  Angestrebt werden dabei die jährliche Optimierung von
  200.000 Heizungsanlagen und der Austausch von ca.
  zwei Millionen Pumpen.

Informationsquelle:
 
Oventrop


Förderung
Bildquelle: Oventrop

Mit Danfoss-Produkten Geld sparen

Staat fördert Heizungsoptimierung

Inhalt:
  BAFA fördert seit dem 1. August 2016 bis zum Jahr
  2020 Heizungsmodernisierungen in Gebäuden. Für
  einen hydraulischen Abgleich erhält man 30 Prozent
  der Kosten erstattet. Eine Einzelraumregelung wie
  Danfoss Link™ wird mit gefördert.

Informationsquelle:
 
Danfoss


Staat fördert Heizungsoptimierung
Bildquelle: Danfoss

Förderung für Viessmann Vitovalor

9.300 Euro Kaufzuschuss für ein Brennstoffzellenheizgerät

Inhalt:
  Die staatliche Förderung für Brennstoffzellenheizgeräte,
  mit denen man Wärme und Strom erzeugen kann,
  schnellt auf Rekordhöhe. Mit 9.300,- Euro unterstützt
  die Öffentliche Hand die Anschaffung der Anlagen zur
  umweltschonenden privaten Energieversorgung.

Informationsquelle:
 
Viessmann Werke


Viessmann Vitovalor
Bildquelle: Viessmann Werke

Brennstoffzellenförderung

Komplettierte Förderprogramme der Bundesregierung

Inhalt:
  Zum 1. Aug. komplettierte die Bundesregierung die
  Förderung effizienter Heiztechnik durch die Programme
  „Brennstoffzellenförderung“ und „Heizungsoptimierung“.
  Mit der Brennstoffzellenheizung bieten im BDH
  organisierte Hersteller eine neue Heiztechnik an.

Informationsquelle:
 
Bundesverband der Deutschen Heuzungsindustrie


Förderung
Bildquelle: BDH

Wärmepumpe auf dem Weg zum Standard

Zwischenbilanz zu 150 Tagen EnEV-Verschärfung

Inhalt:
  Mit den effizienten Wärmepumpen lassen sich die
  um 25 Prozent verschärften Vorgaben der
  Energieeinsparverordnung (EnEV)für den Jahres-
  primärenergiebedarf von Neubauten besonders
  effizient und kostengünstig erfüllen.

Informationsquelle:
 
Tecalor


Wärmepumpe
Bildquelle: Tecalor

KWKG 2016 - Ein klarer, finanzieller Vorteil

german contract fördert nachhaltige Heiztechnik

Inhalt:
  Am 1. Januar 2016 trat das neue KWK-Gesetz in Kraft
  mit neuen Vergütungsregelungen für KWK-Anlagen.
  Durch die Erzeugung von Strom und Wärme können der
  Energieverbrauch reduziert, 35 Prozent der Rohstoffe
  eingespart und CO2-Emissionen vermieden werden.

Informationsquelle:
 
gc-Wärmedienst


gc-Wärmedienst
Bildquelle: gc-Wärmedienst

Förderung für Heizungsmodernisierung

Ohne viel Aufwand maximale Hilfe sichern

Inhalt:
  Wer sich mit heizen, bauen, sanieren beschäftigt,
  befasst sich auch mit den aktuellen Förderprogrammen.
  Denn damit lässt sich meist bares Geld sparen. Wer sich
  die maximale Fördersumme sichern möchte, bekommt
  bei Brötje tatkräftige Unterstützung.

Informationsquelle:
 
Brötje


Förderung
Bildquelle: Brötje

Die richtige Befestigung

Sicherheit bei Modulen und Kollektoren bei Solaranlagen

Inhalt:
  Die neue Richtlinie VDI 6012 Blatt 1.4 „Regenerative
  und dezentrale Energiesysteme für Gebäude; Grund-
  lagen; Befestigung von Solarmodulen und -kollektoren
  auf Gebäuden“ hilft bei Konstruktion und Wahl der
  verfügbaren Montagesysteme und Befestigungsmittel.

Informationsquelle:
 
VDI


Befestigungen
Bildquelle: VDI /Frank Jansen

Förderrichtlinie Energiezwischenspeicher

VARTA Storage erwartet neuen Schwung für die Energiewende im Eigenheim

Inhalt:
  Die Entscheidung des Bundeswirtschaftsministeriums,
  die Förderrichtlinie für Energiespeichersysteme zu
  verlängern, ist das richtige Signal an Eigenheimbesitzer
  und Industrie, weiter in den Ausbau von innovativen
  Speichersystemen zu investieren.

Informationsquelle:
 
VARTA


Energiezwischenspeicher
Bildquelle: VARTA

Anreizprogramm stärkt Wärmepumpen

Sanierer profitieren vom neuen Anreizprogramm (APEE)

Inhalt:
  Mit dem neuen Anreizprogramm (APEE) des Markt-
  anreizprogramms (MAP) wird der Austausch ineffizienter
  Altanlagen bei einer Sanierung des Gesamtsystems be-  
  zuschusst. Tecalor weist darauf hin, dass Wärmepumpen
  dabei eine besondere Bedeutung zukommt.

Informationsquelle:
 
tecalor


Anreizprogramm
Bildquelle: tecalor

Rechtsgutachten der Humboldt-Universität

Das EEG ist verfassungs- und europarechtswidrig

Inhalt:
  Neun Verstöße gegen Europa- und Verfasssungsrecht
  hat Professor Schwintowski, Institut für Energie- und
  Wettbewerbsrecht der Humboldt-Universität zu Berlin,
  in seinem Gutachten dargelegt, das im Beisein von
  Martin Kristek vorgestellt wurde.

Informationsquelle:
 
Humboldt-Universität


Humboldt-Uni
Bildquelle: Humboldt-Universität

EnEV-Verschärfung ab 1. Januar 2016

Referenzgebäude einfach mit Wärmepumpe bauen

Inhalt:
  Die Energiestandards für Neubauten werden durch die
  aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV) 2016 weiter
  verschärft. Das in der EnEV definierte Referenzgebäude
  kann ab Januar nicht mehr gebaut werden: Die Ziel-
  werte verringern sich um 25 Prozent.

Informationsquelle:
 
Stiebel Eltron


Wärmepumpe
Bildquelle: Stiebel Eltron

5-Jahre-Systemgarantie

Wärmepumpen von Brötje mit erweiterter Garantie

Inhalt:
  Der Heizungssystemhersteller Brötje hat seine 5-Jahre-
  Systemgarantie um eine entscheidende Komponente
  erweitert: Von nun an gehören auch Wärmepumpen in
  das umfangreiche Sicherheitspaket

Informationsquelle:
 
Brötje

Systemgarantie
Bildquelle: Brötje

Stiebel Eltron macht Meister

Mit Stipendien zum Ziel

Inhalt:
  Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens vergibt die
  Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ daher in
  diesem Jahr zehn Stipendien für eine solche Weiter-
  bildung. Stiebel Eltron und 16 weitere führende
  Markenhersteller fördern den Weg zum Meistertitel

Informationsquelle:
 
Stiebel Eltron


Ausbildung
Bildquelle: Stiebel Eltron

Staatliche Förderungen nutzen

Hybridkessel DuoWIN wird durch BAFA doppelt bezuschusst

Inhalt:
  Mit dem DuoWIN bietet Windhager einen Kessel an,
  der eine doppelte Förderung durch das BAFA ermöglicht.
  Insgesamt ergeben sich Fördermöglichkeiten von bis zu
  8.250 € bei Bestandssanierung und bis zu 5.500€ im
  Neubau bei Einsatz eines Partikelabscheiders.

Informationsquelle:
 
windhager


Förderung
Bildquelle: windhager

Energieaudit EN 16247-1 im Klartext

Notwendige Schritte im Einzelnen

Inhalt:
  Was ein Energieaudit nach 16247-1 konkret bedeutet
  ist oft noch unklar. Deshalb bringen wir gerne etwas
  Licht ins Dunkel und erläutern Ihnen die notwendigen
  Schritte im Einzelnen

Informationsquelle:
 
SEMPACT


Energieaudit
Bildquelle: SEMPARCT

BAFA-Förderung

Nutzen Sie die Förderung für die hochwertigen Solarkollektoren von CLAGE

Inhalt:
  Mit dem neuen Marktanreizprogramm (MAP) vom BAFA
  wird die Förderung von Solarkollektoranlagen erneut
  aufgegriffen. Der Anteil erneuerbarer Wärme im
  Gebäude soll weiter ausgebaut werden.

Informationsquelle:
 
CLAGE


Soraförderung
Bildquelle: CLAGE

VDI-Richtlinie 2078

Raumtemperaturen und thermische Lasten richtig berechnen

Inhalt:
  Die neue Richtlinie VDI 2078 dient der Berechnung der
  Kühllast, der Raumlufttemperatur und der operativen
  Raumtemperatur für Räume aller Art mit und ohne
  Klimatisierung.

Informationsquelle:
 
VDI


Raumtemperatur
Bildquelle: VDI

Der Staat heizt mit

Mehr Förderung für Wärme aus erneuerbarer Energie

Inhalt:
  Viele Immobilienbesitzer haben ihre Heizung bereits auf
  Sommerbetrieb umgestellt. Jetzt ist der richtige Zeit-
  punkt, um eine Modernisierung anzugehen. Gut, dass
  der Staat pünktlich zum 1. April die Förderungen für
  Heizungsanlagen erhöht hat

Informationsquelle:
 
Schwäbisch Hall


Wärmebild
Bildquelle: Schwäbisch Hall

Partikelabscheider OekoTube

Staatliche Zuschüsse durch neue Förderrichtlinien im MAP

Inhalt:
  Von den Fördermaßnahmen zur Nutzung erneuerbarer
  Energien profitieren auch die Betreiber von Festbrenn-
  stoffheizungen, die sich zur Installation eines Partikel-
  abscheiders entscheiden. Schräder bietet mit dem
  OekoTube eine derartige Komponente.

Informationsquelle:
 
Schräder


Partikelabscheider
Bildquelle:Schräder

Fördergelder für effiziente Wärmepumpen

Zuschüsse bei Sanierungen und im Neubau

Inhalt:
  Seit 1. 4. gelten neue Bedingungen für das Marktanreiz-
  programm (MAP). Um gefördert zu werden müssen
  Wärmepumpen im Neubau eine Jahresarbeitszahl von
  4,5, in der Sanierung 3,8 für Erdreich- und Grundwasser-
  und 3,5 für Luft-Wärmepumpen vorweisen

Informationsquelle:
 
Stiebel Eltron


Wärmepumpe
Bildquelle: Stiebel Eltron

Verbesserte BAFA-Förderung

Ab 1. April 2015

Inhalt:
  Ab 1. April 2015 gelten die neuen Förderrichtlinien des
  Marktanreizprogrammes für erneuerbare Energien

Informationsquelle:
 
Soleg

Förderung
Bildquelle: Technologie-Medien

Bessere Förderung für Sonnenhäuser

Marktanreizprogramm

Inhalt:
  Erstmalig fördert das Bundeswirtschaftsministerium im
  Marktanreizprogramm (MAP) Ein- und Zweifamilien- 
  Sonnenhäuser im Neubau und Bestand – Verbesserte
  Förderung auch für größere Wohnhäuser und
  Gewerbebauten mit großen Solarheizungen

Informationsquelle:
 
Sonnenhaus Institut


Sonnenhaus
Bild: Solar-Partner Süd / Sonnenhaus

EU-Energie-Label Heizung

Label stellt Öl- und Gas-Heizungen auf Abstellgleis

Inhalt:
  Neue Heizungen und ihre Komponenten müssen in der
  EU ab dem 26. September 2015 das Energie-Label
  tragen. Die Bandbreite der Kennzeichnung reicht dann
  von A++ bis zur mangelnden Effizienz der G-Klasse. Ab
  2019 wird die Klasse A+++ hinzukommen.

Informationsquelle:
 
Stiebel Eltron


Energie-Label
Bildquelle: Stiebel Eltron

EU-Label für Haushalts- und Elektrogeräte

Online-Handel muss auch kennzeichnen

Inhalt:
  Energieeffizienz 2015: Das ändert sich für Verbraucher
  und Hauseigentümer / dena informiert über
  Neuregelungen bei Haushalts- und Elektrogeräten und
  Gebäuden

Informationsquelle:
 
dena

Energielabel
Bildquelle: EnEV

Minderung des Legionellen-Risikos

in Verdunstungskühlanlagen

Inhalt:
  Bisher gab es für Verdunstungskühlanlagen keine Fest-
  legungen zum bestimmungsgemäßen Betrieb. Abhilfe
  bietet die Richtlinie VDI 2047 Blatt 2 „Rückkühlwerke;
  Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von
  Verdunstungskühlanlagen (VDI-Kühlturmregeln)“.

Informationsquelle:
 
VDI


Verdunstungskühlanlagen
Bildquelle: Thomas Ernsting / LAIF

Bundesweite Aktion Sicherer Öltank

Aufklärungskampagne

Inhalt:
  In Deutschlands Kellern stehen mindestens vier
  Millionen Heizöltankanlagen, die bereits mehr als 20
  Jahre auf dem Buckel haben. Viele dieser Anlagen
  entsprechen nicht der neuen, bundesweiten Verordnung
  bzw. nicht den aktuellen, technischen Vorgaben.

Informationsquelle:
 
BV Lagerbehälter


Sicherheit
Bildquelle: BV Lagerbehälter

Tageslicht wird Pflicht

Tageslicht wird Pflicht für Arbeitsstätten

Inhalt:
  Die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) schreibt
  verbindlich Tageslicht und wieder eine Sichtverbindung
  nach außen vor. Der Fachverband Tageslicht und
  Rauchschutz (FVLR) begrüßt die Änderungen und hofft
  auf schnelle Zustimmung des Bundesrats

Informationsquelle:
 
FVLR


Arbeitsplatzbeleuchtung
Bildquelle: FVLR

ErP-Richtlinie

Planen und Erstellen von Anlagen

Inhalt:
  Im September 2015 tritt die ErP-Richtlinie für Raumheiz-
  und Kombiheizgeräte sowie für Warmwasserbereiter in
  Kraft. Sie beschreibt und fordert ressourcenschonende
  und energieeffiziente Gestaltung sowie das Labelling
  energieverbrauchsrelevanter Produkte.

Informationsquelle:
 
Oventrop


ErP Richtlinie
Bildquelle: Oventrop

Countdown für Heizungsmodernisierungen

Thema Energieeffizienz

Inhalt:
  30 Jahre alten Kessel sind teuer im Unterhalt und im
  Verbrauch und müssen nach dem Gesetz teilweise ab
  2015 ganz abgeschaltet werden. Experten raten bereits
  bei 15 Jahre alten Anlagen zur Modernisierung – das
  entlastet die Umwelt und den Geldbeutel

Informationsquelle:
 
DG Haustechnik


Faktencheck
Bildquelle: DG Haustechnik

1.400 Euro für wasserführenden Pelletofen

Mit Solaranlage – Kombinationsbonus bis zu 3.400 Euro

Inhalt:
  Die Anschaffung eines Pelletofens mit Wassertasche wird
  weiterhin vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr-
  kontrolle (BAFA) bezuschusst. Wer sich für den Erwerb
  eines solchen Gerätes entscheidet, erhält dafür 1.400
  Euro vom Staat

Informationsquelle:
 
HKI Industrieverband


Förderung
Bildquelle: HKI Industrieverband

Publikation zur FVLR-Richtlinie 10

Natürliche Lüftung großer Räume

Inhalt:
  Frische Luft mit ausreichend Sauerstoff wirkt sich positiv
  aus. Wie Arbeitgeber ein optimales Raumklima schaffen,
  erklärt der Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V.
  (FVLR) in seiner Broschüre zur Richtlinie 10: Natürliche
  Lüftung großer Räume.

Informationsquelle:
 
FVLR


Raumluft
Bildquelle: FVLR

Millionenschäden bei Windenergieanlagen

Richtwerte von Schwingungen, die eine Gefährdung signalisieren

Inhalt:
  Um Schäden durch mechanische Schwingungen vorzu-
  beugen, hat der VDI Verein Deutscher Ingenieure die
  Richtlinie VDI 3834 Blatt 1 erweitert und Schwingungs-
  messwerte von mehr als 1.000 Windenergieanlagen mit
  Getrieben statistisch analysiert

Informationsquelle:
 
VDI


Richtwerte
Bildquelle: VDI

Mittelbare Vermarktung von KWK-Strom

Urteil des Landgerichts Braunschweig

Inhalt:
  Ein kürzlich mit ausführlicher schriftlicher Begründung
  erschienenes Urteil des Landgerichts Braunschweig
  erleichtert Betreibern von kleinen Kraft-Wärme-
  Kopplungsanlagen (im vorliegenden Fall 15,2 KW) die
  Vermarktung ihres Stroms

Informationsquelle:
 
B.KWK


Urteil
Bildquelle: Technologie-Medien

Das ändert sich für Solarstromerzeuger

EEG: Novelle gilt seit 1. August 2014

Inhalt:
  Für kleine Photovoltaik-Dachanlagen wird die neue
  Abgabe auf den Eigenverbrauch nicht erhoben, es gibt
  wieder bis zu 100 Prozent der Einspeisevergütung für
  mittlere Anlagen und die Marktprämie für größere Anlagen

Informationsquelle:
 
Solar Cluster


Solaranlagen
Bildquelle: Solar Cluster

Brennstoffzellen-Heizanlagen

Hessisches Wirtschaftsministerium stellt neues Förderprogramm vor

Inhalt:
  Das Hessische Wirtschaftsministerium fördert den Ausbau
  von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK) mit Brenn-
  stoffzellen, die in Unternehmen und Privathaushalten zur
  Strom- und Wärmeversorgung eingesetzt werden

Informationsquelle:
 
Hessen Agentur


Brennstoffzellen
Bildquelle: Hessen Agentur

EEG-Novelle

Was bringt die EEG-Novelle für Photovoltaikanlagen?

Inhalt:
  Der Bundestag hat eine EEG-Novelle verabschiedet. Die
  Novelle bringt einige Veränderungen für den Betrieb von
  Photovoltaikanlagen. Zukünftig sollen Betreiber von
  Photovoltaikanlagen eine Eigenverbrauchsumlage von
  40 Prozent auf die EEG-Umlage bezahlen

Informationsquelle:
 
enerix


EEG-Novelle
Bildquelle: Technologie-Medien

Steuerentlastung

Stromsteuer- und Energiesteuergesetz

Inhalt:
  Das produzierende Gewerbe hat die Möglichkeit, sich
  einen Teil seiner Strom- und Energiesteuern nach der
  Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (SpaEfV)
  rückerstatten zu lassen

Informationsquelle:
 
IBSH


Steuerentlastung
Bildquelle: IBSH

Klage gegen EEG-Umlage

Inhaltlich falscher, unökologischer und technisch nicht umsetzbarer Politschnellschuss

Inhalt:
  Die Pläne, zum Eigenverbrauch produzierten Ökostrom bei
  Haushalten und Kleingewerbe mit Abgaben zu belegen,
  sind absurd. Wenn entsprechende politische Pläne
  umgesetzt werden sollten, werden wir gegen diesen
  Eingriff in die Rechte der Bürger klagen

Informationsquelle:
 
Care-Energy


EEG-Umlage
Bildquelle: Technologie-Medien

ErP-Ökodesign-Richtlinie

Label macht Energieeffizienz auf ersten Blick sichtbar

Inhalt:
  Ziele der ErP-Ökodesign-Richtlinie (ErP = Energy related
  Products = energieverbrauchsrelevante Produkte) sind:
  die Effizienz heizungstechnischer Produkte steigern und
  den Endkunden besser informieren. Bis zum
  September 2015 ist sie umzusetzen

Informationsquelle:
 
Brötje


Energieeffizienz
Bildquelle: Brötje

Neue Energieeinsparverordnung

Neuregelungen für Altbauten und Energieausweise, Verschärfung für Neubauten erst ab 2016

Inhalt:
  Am 1. Mai trat die novellierte Energieeinsparverordnung
  (EnEV 2014) in Kraft, die unter anderem Verbesserungen
  für den Energieausweis vorsieht. Dokumentation der
  wichtigsten Neuerungen

Informationsquelle:
 
dena


Energieeinsparverordnung
Bildquelle: dena

Innovationswirkung des EEG

Forschungsergebnisse zum Erneuerbare Energien Gesetz

Inhalt:
  Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) erzeugt positive
  Innovationswirkungen und unterstützt die Erneuerung
  der Energiesysteme. Dies bestätigen Experten des
  Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung
  ISI.

Informationsquelle:
 
Fraunhofer ISI


Erneuerbare Energien Gesetz
Bildquelle: Redaktion

Energieeinsparverordnung

Heizen und sparen

Inhalt:
  Der Bundesrat hat eine Novelle zur Energieeinspar-
  verordnung (EnEV) verabschiedet. Die Neuerungen
  treten überwiegend am 1. Mai 2014 in Kraft.
  Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer erläutert die
  Neuerungen und Konsequenzen für Hausbesitzer

Informationsquelle:
 
ARAG


Energiesparverordnung
Bildquelle: Redaktion